Pro & Contra Photovoltaik



Pro zur Photovoltaik:
Die folgenden Pro-Behauptungen werden als Gründe als Investition in Photovoltaikanlagen genannt.


Pro 1 - Mit Photovoltaik kann umweltfreundlicher Solarstrom für den Eigenverbrauch und zur Netzeinspeisung verwendet und dadurch immer noch eine attraktive Rendite erzielt werden.

Anmerkung: Die Rendite ist hauptsächlich von den tatsächlichen Investitionskosten, der Ausrichtung, möglichen Abschattungen und der Betriebsform (privat oder geschäftlich) abhängig. Sie sollten sich auf jeden Fall eine Wirtschaftlichkeitsberechnung erstellen lassen!


Pro 2 - Die Produktion von Solarstrom erzeugt keinerlei Emissionen und ist ein hervorragendes Umweltinvestment.
Anmerkung: Jede Photovoltaikanlage führt zu einer Verringerung des Ausstoßes von Treibhausgasen durch die Einsparung von Kohle, Öl und Gas. Pro 1000 KWh photovoltaisch produziertem Solarstrom ersparen Sie der Umwelt rund 850 Kg CO². Im Durchschnitt produziert eine Photovoltaik-Anlage pro Jahr ca. 7.000 kWh und erspart damit, bei einer realistischen Lebensdauer von rund 30 bis 40 Jahren, unserer Umwelt bis zu rund 210.000 Kg (210 Tonnen) des Klimakillers CO²!

Und nebenbei verdienen Sie auch noch Geld damit (ersparte Stromkosten und Einspeisevergütung)! Mit dem Umweltinvestment Photovoltaik lassen sich immer noch gute und sichere Renditen erwirtschaften.


Pro 3 - Die Netzeinspeisung von, nicht selbst verbrauchtem, Solarstrom erfolgt zuverlässig mit minimalem technischen und räumlichen Aufwand.

Anmerkung: Ein zur Netzeinspeisung taugliches System besteht nur aus Solarzellen mit Halterungen, Kabel mit Steckern, Wechselrichter (dient zur Wandlung von Gleichstrom in Wechselstrom) und einem geeichtem Zweirichtungszähler (Akkus sind nicht erforderlich). Die Montage einer typischen Dachanlage kann innerhalb von ein bis zwei Tagen abgeschlossen werden.

Pro 4 - ausgereifte Speichersysteme ermöglichen einen Autarkiegrad von bis zu 80 Prozent
Anmerkung: Im Markt werden natürlich auch Systeme angeboten, deren Kosten-Nutzen-Rechnung nicht wirklich überzeugend ist. Hier sollte auf jeden Fall genauer nachgerechnet und nach Referenzen gefragt werden. Darüberhinaus birgt der eine oder andere Speicher auch Gefahren (z.Bsp.: Brand und Explosionsgefahr) auch darauf sollte geachtet werden!


Pro 4 - Durch eine eigene Photovoltaikanlage kann man zukünftigen Strompreiserhöhungen gelassen entgegensehen.
Anmerkung: Mittlerweile ist es in den allermeisten Fällen wirtschaftlich sinnvoller, den erzeugten Strom direkt vor Ort im eigenen Haus selbst zu verbrauchen, als ihn in´s Netz einzuspeisen. Denn die Stromgestehungskosten von ca. 12 cent/kWh (siehe Beispielrechnung) betragen im Schnitt nur noch rund die Hälfte der zu zahlenden Strombezugskosten Ihres Stromanbieters.

Die Rendite Ihrer Photovoltaik-Anlage steigt demnach automatisch mit jeder Strompreiserhöhung!

Beachten Sie aber auch die Grundlagen/EEG.



 Contra zur  Photovoltaik:
 Die folgenden Contra-Behauptungen werden häufig als Gründe für die Ablehnung für Photovoltaik genannt.


Contra 1 - Photovoltaik ist zu teuer.
Anmerkung: Die Anlagenpreise sind in den letzten Jahren deutlich gefallen. Eine Photovoltaikanlage mit Speicher rechnet und trägt sich in den meisten Fällen, alleine schon durch die ersparten Stromkosten.

Die Höhe der Einspeisevergütung spielt eine immer geringer werdende Rolle! Die Zeit nach der sich die Anlage selbst finanziert hat, hängt natürlich ab vom Ertrag der mit Anlage erwirtschaftet wird! Hier gibt es qualitativ bedingt teilweise deutliche Unterschiede.

Contra 2- Photovoltaik verteuert den Strompreis - die Verbraucher zahlen die Zeche.
Anmerkung: Das ist die von interessierten Kreisen am häufigsten aufgeführte Argumentation gegen die Förderung von Photovoltaik-Anlagen! Klicken Sie [hier] und machen Sie sich Ihr eigenes Bild!

Contra 3- Zur Herstellung der Solarzellen wird mehr Energie benötigt als die Solarzellen während ihrer Lebensdauer liefern können.
Anmerkung: Richtig ist, dass früher erheblich mehr energieintensiv hergestelltes Silizium zur Herstellung der Zellen eingesetzt wurde als heute. Durch die Herstellung von Solarzellen mit immer dünneren Siliziumscheiben kann man in Mitteleuropa davon ausgehen, dass heute hergestellte Solarzellen in den ersten 4 Jahren mehr Strom erzeugt haben, als bei Ihrer Herstellung benötigt wurde. Bei Garantiezeiten von 20 Jahren und einer durchschnittlich zu erwartenden Lebensdauer von bis zu 40 Jahren kann diese Contra-Behauptung als nicht mehr zeitgemäß angesehen werden.


Contra 4- Der Wirkungsgrad der Solarzellen ist zu gering.
Anmerkung: Für die Berechnung der Wirtschaftlichkeit von Anlagen spielt der Wirkungsgrad nur eine untergeordnete Rolle. Solarzellen mit dem höchsten Wirkungsgrad führen nicht zwangsläufig zur höchsten Rentabilität. Entscheidend ist das Verhältnis von Investitionskosten zu Stromertrag. Das Sonnenlicht wird von modernen Silizium Solarzellen zu ca. 14 - 20% in Strom umgewandelt.


Contra 6- Die Solarzellen altern und gehen kaputt.
Anmerkung: Solarzellen liefern mit zunehmendem Alter weniger Strom. Für Qualitätszellen geben viele Hersteller für 20 oder mehr Jahre eine Leistungsgarantie von 80% an. Hochwertige Zellen werden auch mit 90% Leistungsgarantie auf 10 Jahre zusätzlich versehen. Bei seriösen Anbietern erhalten Sie zudem ein Messprotokoll auf jedes einzelne Modul. Zu beachten sind hier allerdings die Gewährleistungsbedingungen und die Bonität des Garantiegebers. Hier gibt es auch bei großen und namhaften Herstellern noch deutlich Verbesserungsbedarf
(aus Kundensicht).
Bei ausländischen Anbietern sollten vor Kauf die Gewährleistungsbedingungen hinsichtlich den Abwicklungsmodalitäten und Durchsetzungsmöglichkeiten besonders bedacht werden. Die durchschnittliche Lebensdauer von kristallinen Solarzellen wird in Fachkreisen auf 30 Jahre bis 40 veranschlagt.



Contra 7- Die Entsorgung einer Photovoltaikanlage ist sehr teuer und entspricht der Entsorgung von Sondermüll.
Anmerkung: Anmerkung: Die Bestandteile einer PV-Anlage bestehen aus Aluminium, Glas und Kunststoff. Das Rohmaterial für Silizium ist Sand. Es entsteht somit kein Sondermüll. Dies trifft jedoch nicht für Module aus alternativen Materialien wie zum Beispiel Cadmium Tellurid (CdTe) zu!


Contra 8- Solarstrom kann nur einen unbedeutenden Anteil an der Stromversorgung liefern.
Anmerkung: Momentan liegt der Solarstromanteil in Deutschland bei rund 4,5 %. [http://www.pv-magazine.de/nachrichten/details/beitrag/photovoltaik-erreicht-4-5-prozent-anteil-an-der-stromerzeugung_100013720/]

Bereits heute können jedoch in unseren Breiten Häuser mit Photovoltaik gebaut werden, die mehr Energie liefern als die Bewohner verbrauchen (so genannte Plusenergiehäuser). Die zunehmende Anzahl von Förderprogrammen zur Photovoltaik in anderen europäischen und asiatischen Ländern beweist, dass das Solarstrompotenzial international zunehmend erkannt wird.

Contra 9- Photovoltaik ist nur etwas für Umweltfreaks und nichts für gewinnorientiert denkende Personen.
Anmerkung: Es besteht zurzeit kein Zweifel, dass durch das Treffen der richtigen Entscheidungen Gewinne mit Photovoltaikanlagen erwirtschaftet werden können.
Die Renditen hängen jedoch stark vom Standort, der Qualität und Leistungsfähigkeit der PV-Anlage und der Finanzierungsart ab. Der KWpeak Preis ist nicht immer der Maßstab an dem sich orientiert werden sollte.
Maßgeblich für den Ertrag ist die produzierte Leistung der PV-Anlage in KWh, denn nur hierfür gibt es Geld. Aus diesem Grund sollte bei Angebotsvergleichen, nicht der KWpeak-Preis alleine entscheidend sein, sondern, die zum Beispiel durch Referenzanlagen nachweisbare, mögliche KWh-Leistung pro installiertem KWpeak, denn nur hieraus lässt sich die Rendite ermitteln! Wenn dann noch ein intelligentes Finanzierungskonzept verwendet wird, können die Renditen deutlich erhöht werden!

Contra 10 -Solarstromspeicher rechnen sich noch nicht

ob sich ein Solarstromspeicher rechnet, muss immer individuell geprüft werden. Fakt ist, dass es schon heute Systeme gibt, die es ermöglichen, den Solarstrom für umgerechnet 18 Cent/kWh und weniger zu speichern und eine Autarkiequote von bis zu 80% ermöglichen!


Mehr Informationen zu den einzelnen Punkten geben wir Ihnen gerne bei einem persönlichen Gespräch.
Einfach hier klicken oder rufen Sie uns doch an: 07024/ 8 68 93 26.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

 

Anmerkung, die ursprüngliche Originalfassung dieser Auflistung befindet sich auf www.photovoltaik-profit.de


Home - Wieso Solarenergie - Pro und Contra - Grundsätzliches - Komponenten - Projekte - Rechtliche Grundlagen - Finanzierung
- Versicherungsschutz - Optimale Voraussetzungen - Standort - Vorsicht Nepp - Beratungsgutschein - Kontakt/Impressum

Diese Seite ist Bestandteil der Webseite www.photovoltaik-in.de
Sofern die Seite ohne Frame dargestellt wird, haben Sie sie direkt aufgerufen!
Um zur Hauptseite mit Frames zu gelangen, klicken Sie hier: www.photovoltaik-in.de
Dieses Dokument wurde zuletzt geändert am :